Wir leben Labor.

Wir stehen für ärztliche Tradition und Unabhängigkeit.

LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen - ein Zusammenschluss selbstständig agierender Laborgesellschaften - gehört zu den leistungsstärksten Anbietern von Labordiagnostik in Deutschland. Vor über 70 Jahren gegründet, sind wir auch heute ein Familienunternehmen unter ärztlicher Führung in 3. Generation.
Fachliche Qualifikation und Zuverlässigkeit sind unsere obersten Grundsätze. Wir verhalten uns Menschen gegenüber verbindlich und wertschätzend. Wir bekennen uns auch im Interesse unserer Einsender zur Befolgung aller gesetzlichen Normen und zu einem wertegebundenen unternehmerischen Handeln. In diesem Sinne folgen wir auch dem Verhaltenskodex des Vereins Ärztliches Qualitätslabor (ÄQL) e.V.
Compliance Richtlinien sind für Laboratorien des LADR Laborverbundes Dr. Kramer & Kollegen verbindliche Anweisungen mit Handlungsanweisungen für Mitarbeiter/-innen. Unser Partnerunternehmen Intermed arbeitet nach denselben Grundsätzen.

Wir suchen aktiv den Kontakt und sind bei Beratungsbedarf erreichbar.

Wir stehen für ärztliche Labormedizin mit Erfahrung, Kompetenz und Kollegialität. Im Zentrum unseres ärztlichen Handelns stehen die Gesundheit und die Rechte unserer Patienten. Ein interdisziplinäres Netzwerk aus über 170 Laborärzten, Mikrobiologen, Infektiologen, Transfusionsmedizinern, Humangenetikern und Naturwissenschaftlern sowie Experten aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten steht für die persönliche Beratung zur Verfügung. Dieses Team ergänzt regionale Ansprechpartner und ermöglicht eine ständige Erreichbarkeit in allen Fragen der Labormedizin.
Unsere hochqualifizierten Mitarbeiter sind in einem Verbund regionaler medizinischer Versorgungszentren in enger Kooperation mit Laborgemeinschaften und Krankenhauslaboratorien tätig. Der persönliche Kontakt und die kollegiale Zusammenarbeit mit unseren Einsendern sind uns sehr wichtige Anliegen.

Wir gewährleisten Qualität, Sicherheit und Schnelligkeit unserer Befunde.

Wir gewährleisten durchgehend eine optimale Qualität aller Analysen durch ein gelebtes professionelles Qualitätsmanagement, die Teilnahme an Ringversuchen und regelmäßige externe Begutachtungen. Alle Fachlabore des LADR Laborverbundes sind akkreditiert (DIN EN ISO 15189 ; ggf. DIN EN ISO 17025) oder zertifiziert (DIN EN ISO 9001) und erfüllen die Anforderungen der Richtlinien der Bundesärztekammer (RiliBÄK).
Die Basisdiagnostik vor Ort und die deutschlandweite Vernetzung unserer Laboratorien ermöglichen eine sehr schnelle Befunderstellung auch im Bereich der Spezialdiagnostik. Durch Einsatz modernster Analyseverfahren, kompetenter Beratung und unserer Logistik stellen wir im ambulanten sowie im stationären Bereich die überregionale medizinische Versorgung sicher. Unser Qualitätsverständnis orientiert sich an modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Für die Zukunft setzen wir auf IT-basierte Lösungen für die Laboranforderung und Befundübermittlung.

Wir stellen uns den Herausforderungen höchster Qualität.

Wir arbeiten nach verbindlichen Richtlinien und medizinischen Leitlinien. Unser tägliches Handeln wird kontinuierlich reflektiert und konsequent optimiert. Qualitätsziele werden regelmäßig neu gesetzt und ihr Erreichen überprüft. Neben internen Qualitätssicherungsmaßnahmen sind uns der Vergleich mit anderen Einrichtungen und die Teilnahme an externen Qualitätssicherungsmaßnahmen eine Selbstverständlichkeit. Anregungen von Patienten, Arztpraxen, Kliniken, Einsendern und anderen Partnern nehmen wir gerne auf, um die Qualität unserer Leistungen ständig zu optimieren.
Trotz eines hohen Grades an Automatisierung arbeiten auch im modernen Labor viele Menschen, welche die Technik und Methoden beherrschen. Kein Mensch ist fehlerfrei. Unser Qualitätsmanagement fördert daher einen offenen Umgang mit Problemen: Fehler werden nicht verschwiegen, sondern korrigiert und analysiert, um Ursachen frühzeitig zu erkennen und Probleme zu beseitigen. Dabei sind wir immer offen für neue Lösungen. Wir fördern einen offenen und positiven Umgang miteinander, der zur konstruktiven Kritik und neuen Lösungsvorschlägen ermutigt und so eine stetige Verbesserung der Qualität sichert.

Wir erkennen hinter jeder Probe einen Patienten und individuelle Bedürfnisse.

Wir sind uns stets bewusst, dass uns unsere Einsender mit der Übergabe von Patientendaten und Proben für die medizinische Diagnostik oder Präventionsmedizin ein hohes Maß an Vertrauen entgegenbringen. Unsere fachlichen, methodischen und menschlichen Kompetenzen setzen wir deshalb stets mit dem Ziel ein, das bestmögliche Ergebnis im Sinne des Patienten und der Bedürfnisse unserer Einsender zu erreichen. Anfragen von Einsendern bzw. Aufträge werden mit höchster Qualität und größtmöglicher Schnelligkeit erledigt. Wir sorgen für reibungslose Abläufe im Interesse unserer Einsender und Patienten.
Hierbei bevorzugen wir standardisierte Prozesse, um Fehler zu reduzieren. Dennoch ermöglichen wir bei Bedarf auch individuelle Lösungen für unterschiedliche Herausforderungen.

Wir informieren und bieten regelmäßig Fort- und Weiterbildung.

Fort- und Weiterbildung.Information ist eine wichtige Säule moderner Medizin. Die Weiterbildung ist Bestandteil einer qualitätsorientierten Berufsausübung. Wir unterstützen unsere Einsender und führen regelmäßig Fortbildungen mit Fachvorträgen zu wichtigen und aktuellen Themen der Labormedizin durch. Zusätzlich übermitteln wir Fachinformationen zu laborrelevanten Themen in Schriftform und durch Beiträge auf wissenschaftlichen Kongressen oder in medizinischen Fachpublikationen. LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen ist mit Vertretern auch in Verbänden, Fachgesellschaften, Gremien und Expertengruppen sowie anderen beruflich und gesellschaftlich relevanten Gruppierungen aktiv.
Die Öffentlichkeit informieren wir über allgemeine Gesundheitsthemen genauso wie über aktuelle gesundheitsrelevante Ereignisse, z.B. über Ausbrüche von Epidemien. Das öffentliche Gesundheitswesen unterstützen wir aktiv bei der Erstellung von Daten und Statistiken über Krankheitserreger und Krankheiten. Schließlich informieren wir die Öffentlichkeit auch über die Möglichkeiten einer modernen Labormedizin als zuverlässiger Partner im Gesundheitswesen und als attraktives und spannendes Berufsfeld.
Die Ausbildung von qualifiziertem Nachwuchs ist uns ein ganz besonders wichtiges Anliegen. Wir engagieren uns daher in der Lehre sowie Aus- und Weiterbildung sowohl von medizinischem und technischem Fachpersonal als auch von Studierenden sowie von Ärztinnen und Ärzten.
Innerhalb des LADR Laborverbundes werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der regionalen LADR Labore durch unser Qualitätsmanagementsystem verpflichtend zur Weiterbildung gefordert, aber auch von der Leitungsebene entsprechend gefördert.

So regional wie möglich, so zentral wie nötig.

„Ihr Labor vor Ort“ gewährleistet die medizinische Versorgung und ermöglicht somit schnelle medizinische Entscheidungsprozesse. Einige spezielle labormedizinische Untersuchungen, die nicht für Sofortentscheidungen des Einsenders benötigt werden, arbeiten wir wirtschaftlich sinnvoll in überregionalen Zentren ab. Hierdurch kann die medizinische Verfügbarkeit der Analytik zur Patientenversorgung sinnvoll beschleunigt und durch Bündelung sehr spezieller Analytik eine Bearbeitung durch Experten erreicht werden. Unsere jahrzehntelange Erfahrung sowohl in der Labororganisation als auch der Logistik, besonders im Bereich des Transports medizinischer Proben, gewährleistet eine am medizinischen Prozess orientierte schnelle und hochwertige Bearbeitung.
Verbundinterne zentrale Service- und Dienstleistungen für die Laboratorien führen unter Berücksichtigung regionaler Besonderheiten zu wirtschaftlichen Synergien. Das Miteinander von Medizinern, Naturwissenschaftlern und betriebswirtschaftlich orientierten Fachkräften in einem gemeinsamen Team bildet die sichere Basis für den Fortbestand und die Weiterentwicklung der verbundenen Unternehmen. Gleichberechtigtes Ziel neben dem ärztlichen Anspruch einer optimalen Versorgung ist dabei die Wirtschaftlichkeit unseres Handelns. Der LADR Laborverbund steht für kontinuierliches und überlegtes Wachstum unter Beachtung struktureller und wirtschaftlicher Konsolidierungsphasen. Für uns bedeutet Qualität: Labordienstleistungen auf höchstem fachlichem Niveau unter Bewahrung eines verantwortungsvollen Einsatzes wirtschaftlicher und menschlicher Ressourcen.

Wir stehen für Innovation mit Augenmaß auf der Basis unserer Erfahrung.

Innovation mit AugenmaßJeder Mitarbeiter geht optimal und verantwortungsbewusst bei Beschaffungsmaßnahmen vor und unterstützt Entscheidungen, bei denen die Wirtschaftlichkeit neben der medizinischen Notwendigkeit und der wissenschaftlichen Innovation eine hohe Priorität besitzt. Im Vorfeld der Anschaffungen wird eine Prüfung auf ihre tatsächliche Notwendigkeit und effiziente Nutzbarkeit sowie die strategische Innovation durchgeführt. Im Rahmen einer Einführung erfolgen Einweisungen und Maßnahmen, die eine effektive und nachhaltige Nutzung im Interesse des Gesamtprozesses sicherstellen.
Wie im Kontakt mit unseren Einsendern setzen wir auch im Umgang mit unseren Kooperationspartnern auf Kompetenz, Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und frühzeitige Information. Wir definieren vor der Auswahl von Lieferanten und Partnern klare Anforderungen und machen die Entscheidung zur Zusammenarbeit von der Erfüllung dieser Kriterien abhängig.

Mehr als ein Labor.

Aufgrund der begrenzten Ressourcen im Gesundheitssystem und der allgemein rückläufigen Entwicklung der Erlöse von Laborleistungen suchen wir ständig nach neuen Möglichkeiten, unsere Erfahrung im Bereich der Laborleistungen und Laboranalytik zukunftsorientiert und effizient einzubringen. Wir gestalten Kooperationen und bilden Netzwerke, um für unsere Patienten, Einsender und Partner eine gute Versorgung sicherzustellen. Im Zusammenhang mit sektoren-übergreifender Versorgung setzen wir mit unseren Partnern auf nachhaltige Zusammenarbeit und langfristige Konzepte. Wir sind aktiv im Bereich der Betreuung klinischer und wissenschaftlicher Studien, in der Beratung in Bezug auf Qualitäts- und Praxismanagement sowie in der Erbringung medizinischer Präventionsleistungen wie z.B. der Hygieneberatung für medizinische Einrichtungen und der Unterstützung bei der Erbringung sinnvoller individueller Gesundheitsleistungen. Wir etablieren frühzeitig innovative Methoden, wenn diese der Patientenversorgung nachweislich nützen. Erfolgreich arbeiten wir auch in den Bereichen Umwelt-, Wasser- und Lebensmittelanalytik, Abstammungsbegutachtungen und Tiergenetik runden das bioanalytische Portfolio ab. Unser Partnerunternehmen Intermed bietet zudem weitere spezielle Dienstleistungen und Services rund um medizinische Einrichtungen als Partner für ärztliche Praxen.

Wir stehen für nachhaltige Partnerschaft und langfristigen Erfolg.

Schnelles Wachstum ist nicht unsere Priorität. In der Bearbeitung unserer Projekte handeln wir ziel- und ergebnisorientiert sowie kosten- und nutzenbewusst. Gegenseitiges Vertrauen und langfristige Beziehungen schaffen die Grundlage der Tätigkeit unseres Familienunternehmens, die ausgerichtet ist auf die Zukunftssicherung der medizinischen Laborversorgung und das wirtschaftliche Bestehen des LADR Laborverbundes Dr. Kramer & Kollegen. Das Fundament dafür bilden ein gesundes wirtschaftliches Wachstum und angemessene Gewinne, die nicht auf Kosten von Mensch und Natur erzielt werden. Die Gewinne werden zur Weiterentwicklung des LADR Laborverbundes eingesetzt, um dessen Erhalt zukunftssicher zu gestalten.

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Wir respektieren alle Kolleginnen und Kollegen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wesentlicher Teil der positiven Entwicklung und sie erfahren deshalb eine besondere Wertschätzung.
Wir sehen in einer Führungs-person eine Persönlichkeit mit Verantwortungsbewusstsein für Mitarbeiter. Die Geschäftsführung sorgt für klare Aufgabenteilung und Verantwortlichkeiten. Die in die Führung eingebundenen Personen erklären ihren Mitarbeitern in der jeweiligen Führungsebene die gestellten Aufgaben, geben Ziele vor und sorgen für deren Einhaltung. Teil der Führungsaufgabe ist, für den Arbeitsplatz passendes Personal auszuwählen und Mitarbeiter nach deren Fähigkeiten einzusetzen. Wir unterstützen hierbei die Weiterentwicklung von Stärken und Fähigkeiten. Vertrauen ist innerhalb des LADR Laborverbundes die Basis einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Leistungsbereitschaft wird anerkannt und Demotivation vermieden: durch Übertragung von Verantwortung fördern Führungskräfte die Potentiale ihrer Mitarbeiter. Bei Problemen unterstützen Führungskräfte verantwortungsbewusst ihre Mitarbeiter. Auch Führungskräfte entwickeln ihre Kompetenz im Umgang mit ihren Mitarbeitern weiter.

Wir sind offen und ehrlich.

Grundsätzlich soll jeder einzelne im LADR Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen alle für ihn notwendigen Informationen erhalten. Eine offene und gegenseitige Kommunikation ist hierbei entscheidend für die verantwortliche Mitwirkung am Geschehen. Die Weitergabe von Informationen schafft Transparenz und wechselseitiges Verständnis. Dies erzeugt eine Atmosphäre vertrauensvoller Zusammenarbeit im jeweiligen Unternehmen aber auch zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der LADR Labore und Einsendern sowie Partnern. Der Datenschutz und die Wahrung der Rechte unserer Patienten hat selbstverständlich für uns oberste Priorität.
Moderne Kommunikationsmittel ermöglichen die rasche Verbreitung von Informationen. Allerdings besteht auch die Gefahr der Überinformation durch nicht-gerichtete Weitergabe. Die Korrespondenz erfolgt daher immer direkt an einen Adressaten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LADR Labore haben aber neben der Weitergabe und Transparenz auch die Verpflichtung, wichtige Informationen selbst aktiv einzuholen (siehe Kommunikationswegweiser). Anfragen beantworten wir in angemessener Zeit ohne Gefährdung der Work-Life-Balance. Innerhalb des LADR Laborverbundes, aber auch im Umgang mit unseren Einsendern und Partnern, behält das persönliche Gespräch stets einen sehr wichtigen Stellenwert.

Wir arbeiten im Team.

Wir arbeiten im Team.Gemeinsam arbeiten wir für den Erfolg unseres LADR Laborverbundes. Persönliche Befindlichkeiten beeinflussen nicht berufliche Interessen. Wir pflegen einen verbindlichen und professionellen Umgang untereinander und mit unseren Einsendern und Partnern. Wir reden nicht übereinander, sondern miteinander. Nicht Schuldzuweisung, sondern Problemlösung ist Mittelpunkt unserer Kommunikation. Besprechungen erfolgen zeitlich begrenzt und die wichtigen Ergebnisse und Ziele werden festgehalten (siehe Kommunikationswegweiser). Der Weg zum Ziel wird inhaltlich und zeitlich abgestimmt. Abweichungen, Probleme und Erfolge werden zeitnah mitgeteilt.
In unserer Zusammenarbeit sind uns Verlässlichkeit und Vertrauen sowie Transparenz und Nachvollziehbarkeit wichtig. Wir teilen unser Wissen durch aktive Weitergabe und Schulungen. Wir verfolgen gemeinsam ein Ziel: die Weiterentwicklung des LADR Laborverbundes Dr. Kramer & Kollegen.

Vision des LADR Laborverbundes.

Wir sind ein ärztlich und inhabergeführter Laborverbund. Unsere Vision von ärztlicher Labormedizin mit einem umfassenden analytischen Leistungsspektrum und einer fundierten Beratung sowie der Ergänzung um weitreichende Dienstleistungen und Services für unsere Einsender und Partner, ermöglicht uns im Zusammenhang mit unserer modernen und dynamischen Organisation eine professionelle und erfolgreiche Aktion auf veränderte Nachfrage- und Rahmenbedingungen zur Zufriedenheit von Patienten, Einsendern und Mitarbeitern. Somit werden wir auch in Zukunft zu einem der wichtigsten medizinischen Laborverbünde gehören und regionale Arbeitsplätze und medizinische Versorgung sowie Gesundheit bewahren. Im Umgang miteinander bleibt uns dabei auch zukünftig die Menschlichkeit ein wichtiges Anliegen.

LADR: Labormedizin von Menschen für Menschen.

Geesthacht, im Dezember 2017

Prof. Dr. med. Jan Kramer
Facharzt für Laboratoriumsmedizin,
Facharzt für Innere Medizin,
Hämostaseologie
Dr. med. Detlef Kramer
Facharzt für Laboratoriumsmedizin,
Facharzt für Mikrobiologie und
Infektionsepidemiologie
Ärztliche Leitung und Geschäftsführung LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen

 

in Abstimmung mit leitenden Kolleginnen und Kollegen im LADR Laborverbund.
 

Kernsätze unseres Leitbildes

Wer wir sind

Wir sind ein deutschlandweit tätiger und regional ausgerichteter Verbund, der bereits in 3. Generation ärztlich und inhabergeführt ist. Die LADR Laborzentren und die Servicebereiche der Intermed unterstützen unter bestmöglicher Nutzung fachlicher und wirtschaftlicher Synergien in besonderem Maße die regionale Labordiagnostik und Patientenversorgung. Mit den Bereichen medizinischer Handel und Logistik gewährleistet Intermed als der Partner für die Praxis und das Krankenhaus außerdem die Versorgung unserer Kunden mit medizinischen Verbrauchsmaterialien sowie Dienst- und Serviceleistungen.

Präsenz nach außen

Im Kontakt mit unseren Einsendern, Geschäftspartnern und Kunden sind Seriosität und Zuverlässigkeit unsere obersten Grundsätze. Im Sinne unserer Patienten und Partner verpflichten wir uns zu bestmöglichen Ergebnissen bei der Analyse-Qualität, Beratung und Befundung sowie bei der Service- und Produktqualität. Wirtschaftliche Belange - erzielt durch das Miteinander von Medizinern, Naturwissenschaftlern und betriebswirtschaftlich-orientierten Kollegen - werden stets berücksichtigt. Nötigen Innovationen wird der entsprechende Raum gegeben.

Umgang miteinander

Unser Umgang miteinander soll von Vertrauen und Verlässlichkeit, von Respekt und Wertschätzung geprägt sein. In diesem Sinne sorgen die Führungspersonen für klare Aufgabenteilung und Verantwortlichkeiten, Transparenz und Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen und fördern den offenen Umgang mit Problemen ohne Schuldzuweisungen. Alle Mitarbeiter pflegen eine offene und ehrliche Kommunikation, bei der nicht übereinander, sondern miteinander geredet wird. Unsere Führungspersönlichkeiten entwickeln ihre Kompetenz im Umgang mit Mitarbeitern stetig weiter. So lernen sie, ihre Mitarbeiter immer besser einzuschätzen, können sie nach deren Fähigkeiten einsetzen und ihre Stärken und Kompetenzen fördern.

Zielsetzung

Unser gemeinsames Ziel ist es, unseren Verbund qualitativ und wirtschaftlich weiterzuentwickeln. Dabei setzen wir auf Nachhaltigkeit und langfristige Konzepte und ein gesundes Wachstum, das weder auf Kosten von Mensch und Natur erzielt wird noch der persönlichen Bereicherung dient.

Stand: 11/2017
 

Kommunikationswegweiser und Meeting Grundsätze

E-Mail Struktur

Die Empfängerzeilen nutzen wir wie folgt:
„An“: Handlungserwartung
„Cc“: Zur Kenntnis
Erklärung: Von Personen, die im „An“ aufgeführt sind, wird eine Handlung erwartet. Personen die in „Cc“ stehen, werden lediglich informiert.

Die Betreffzeile ist aussagekräftig und enthält prominente Stichworte.

Anfragen die ad hoc (<48 h) zu entscheiden sind, bitte persönlich klären!
Auch Mitglieder der Geschäftsführungen sind telefonisch erreichbar – geben Sie ggf. den Hinweis „zeitkritisch“ im Sekretariat an.

Die Prioritätenkennzeichnung „Hoch“ verwenden wir, wenn sofortiges Handeln erforderlich ist. z.B. unternehmerischer Schaden, falsche Befunde, Rückrufaktionen o.ä.
Erklärung: Sofortiges Handeln: innerhalb 24h (Empfänger zusätzlich per Telefon informieren!)

Die Signaturen werden zur einheitlichen Außendarstellung unverändert genutzt.

Bei einer geplanten Abwesenheit von länger als zwei Arbeitstagen (48h) richten wir eine Abwesenheitsnotiz mit folgenden Informationen ein: - Datum der Rückkehr - Weiterleitung der E-Mail ja/nein - Vertretung inkl. Kontaktdaten - bei Bedarf zweisprachig
Erklärung: Abwesenheit im Sinne von „nicht erreichbar“.

E-Mail Kultur „Reden baut Brücken“

Wir wägen sorgfältig die Verwendung von E-Mail oder Telefon ab.

Wir leiten nur wichtige E-Mails weiter und übernehmen die Verantwortung für den weitergeleiteten Inhalt.

- Wir vermeiden möglichst die Weitergabe des gesamten E-Mail-Austauschs in einer E-Mail.
- Bei Weiterleitung an weitere Empfänger, ist auf den gesam- ten Inhalt zu achten.
- Wir informieren auch im Verlauf unter „Cc“einbezogene Personen über das Ergebnis und/oder blockierende Probleme eines Projekts.

Transparenz:
Aufgrund unseres Leitbilds verzichten wir auf die Funktion „Bcc“.

Respekt:
- Wir bleiben in der E-Mail sachlich und lösungsorientiert.
- Wir geben persönliches Feedback im Gespräch und direkten Dialog.

Meeting Struktur

Teilnehmerkreis:
- So klein wie möglich, so groß wie nötig.
- Personen, die für den Inhalt und die Entscheidung wichtig sind.

Die Einladung enthält neben Termin und Ort auch eine kurze Agenda und den Zeitraum.

Der Einladende benennt einen Protokollanten, moderiert und achtet auf den Zeitplan. Er fasst am Ende die Ergebnisse und Folgeschritte zusammen.

Das Ergebnisprotokoll wird den Teilnehmern zeitnah zur Verfügung gestellt. Relevante Änderungen werden umgehend in die finale Version aufgenommen und erneut verteilt.

Die Teilnehmer erscheinen pünktlich, Verspätungen werden angekündigt.

Die Teilnehmer verzichten auf den Gebrauch von Telefonen. Diensthabende bleiben möglichst lautlos erreichbar.

Stand: 04/2017