Endokarditis / Myokarditis

Infektiöse Endokarditis

Symptome: u.a. Fieber (in 95 %), Herzgeräusche (in 85 % der Fälle)

Mindestens 3 Blutkultur-Paare (jeweils aerob und anerob) im Abstand von 30 min entnehmen, optimalerweise vor Beginn einer antibiotischen Therapie, bitte Verdachtsdiagnose mitteilen!

Im Falle negativer Blutkulturen (ca. 30 % der Fälle), mögliche Ursachen: Pilze, schwer anzüchtbare Erreger.

Serologie (Serum) auf Coxiella burnettii, Bartonella henselae, Bartonella quintana, Legionella pneumophila, Brucella spp., Mycoplasma spp., Aspergillus spp.

Ggf. noch PCR aus EDTA-Blut auf Tropheryma whipplei und Bartonella spp.

Quelle: 2015 ESC Guidelines for the management of infective endocarditis, European Heart Journal, 36 (2015) 3075 – 128

Myokarditis

Symptome: anfänglich unspezifische, dann u.a. Angina-pectoris- Beschwerden, Herzinsuffizienz, Arrhythmien Unspezifische Parameter: Troponin T / I, BNP

Häufigste Ursache in westlichen Ländern

  • Enterovirus- und Adenovirus-Infektionen (ursächlich in 10 bis 15 %) g Nachweis im Stuhl / Blut mittels PCR
  • Borreliose (ursächlich in 8 %) → Serologie
  • Herpesviren, Parvovirus B19, Cytomegalieviren, HIV und Hepatitisviren → HIV-Serologie, ansonsten Direktnachweise anstreben mittels PCR aus Blut
  • Nichtinfektiöse Autoimmunprozesse in circa 10 % der Fälle ursächlich.

Herzbeteiligung bei Rheumatischem Fieber

Alle Herzstrukturen können betroffen sein, in der Regel 2 – 3 Wochen nach einer Tonsillopharyngitis durch Gruppe-A-Streptokokken

Unspezifische Entzündungsmarker: CRP, BSG

Kultureller Nachweis von Gruppe A-Streptokokken oder positiver Antigen-Nachweis

Erhöhter oder ansteigender Streptokokken-Antikörpertiter

  • ASDB, ASL

Quelle: Kühl U, Schultheiss HP: Myokarditis – frühzeitige Biopsie ermöglicht differenzierte regenerative Therapie. Dtsch Arztebl 109 (2012) 361–8. DOI: 10.3238 / arztebl. 2012.036; S2k Leitlinie Pädiatrische Kardiologie: Myokarditis im Kindes- und Jugendalter. AWMF-Register Nr. 023 / 025. www.awmf.org; S2k Leitlinie Pädiatrische Kardiologie: Rheumatisches Fieber – Poststreptokokkenarthritis* im Kindes- und Jugendalter. AWMF-Register Nr. 023 / 025 www.awmf.org