Unsere Unterstützung bei betriebsmedizinischen Reihenuntersuchungen und Studien-Analysen zu SARS-CoV-2

Wenn sich Mitarbeiter mit SARS-CoV-2 infizieren, müssen Betriebe sowie medizinische und öffentliche Einrichtungen (erneute) Schließungen befürchten. Das kann für Unternehmen existenzbedrohende wirtschaftliche Folgen haben. Welche Maßnahmen und Untersuchungen sind sinnvoll, um solchen Szenarien vorzubeugen? Was ist zu tun, wenn Kolleginnen und Kollegen am Arbeitsplatz infiziert worden sein könnten? Diese und ähnliche Fragen können die Experten im LADR Laborverbund beantworten.

Der LADR Laborverbund bietet Unternehmen sowie medizinischen und öffentlichen Einrichtungen für Reihenuntersuchungen aller Art in Ausbruchsituationen oder zum präventiven Screening nach individueller Abstimmung etablierte und standardisierte Konzepte an. Diese Konzepte werden von uns so gestaltet, dass sie in der jeweiligen Situation der Einrichtung oder des Betriebs effizient umgesetzt werden können.

Für die fachliche Unterstützung stehen in den LADR Laboren und unserem Expertennetzwerk hierfür auch Fachärzt*innen für Hygiene, Labormedizin, Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie zur Verfügung. Bei Interesse erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot und/oder unterstützen Sie bei der Aufstellung Ihres aktuellen Abnahmeszenarios im Kontakt mit Betriebsmedizinern und Gesundheitsämtern. Bei Bedarf erstellen wir auch fallbezogene Statistiken für Sie.

Unternehmen der Lebensmittelbranche können diesbezüglich durch den LADR Fachbereich Lebensmittelanalytik betreut werden. » zur LADR Lebensmittelanalytik

Bitte beachten Sie, dass es derzeit (Stand 25.08.2020) aufgrund der allgemein sehr hohen Zahlen an SARS-CoV-2-Testungen zu Wartezeiten bei unserem Service für Reihenuntersuchungen kommen kann!

Ready to go! DAS LADR Konzept für Corona-Reihenuntersuchungen

Das LADR Konzept für Reihenuntersuchungen auf SARS-CoV-2 beinhaltet eine vorbereitete Abnahmebox im Paket mit Entnahme- und Versandmaterialien. Für größere Einrichtungen und/oder Abnahmesituationen haben wir einen Arbeitsplatz-Trolley im mobilen Einsatz, der u.a. ein Lesegerät für die elektronische Gesundheitskarte (eGK), PC und Drucker für Anforderungsformulare enthält.

Bei Bedarf und Verfügbarkeit vermitteln wir in einigen Regionen auch ein Entnahmeteam mit Fahrzeug. Dieses Team besteht aus medizinisch ausgebildetem Personal.

Unser Partnerunternehmen Intermed, zertifiziert für medizinischen Probentransport, holt bundesweit von jedem abgestimmten Ort verlässlich die Proben ab und bringt diese in das für die Analytik zuständige LADR Laborzentrum. 

Alle Facharztlabore erfüllen höchste Qualitätsstandards in der humanmedizinischen Analytik und sind akkreditiert. Als medizinische Facharztlabore sind auch unsere Prozesse der gesetzlichen Meldepflicht etabliert und verlässlich.

Patienten können Testergebnisse selbständig abrufen

Das LADR Webportal www.mein-laborergebnis.de sowie die App „Mein Laborergebnis“ (für Android und iOS) bieten Proband*innen die Möglichkeit, ihr persönliches Corona-Test-Ergebnis selbständig, sicher und unter besonderer Beachtung des Datenschutzes abzurufen. So können Betriebsmediziner, Gesundheitsämter und Betriebe entlastet werden.