Präanalytik – Schulungen

Alle in den Laboren des LADR-Laborverbunds durchgeführten Analysen werden unter strengsten Qualitätsanforderungen erstellt.

» Aktuelle Präanalytik Schulungen im Überblick 

Die Aussagekraft von Laboranalysen hängt ganz entscheidend davon ab, was mit der Probe „geschieht“, bevor sie im Labor eintrifft. In dieser Präanalytik-Phase kommt es darauf an, dass

In der Regel müssen dafür Handlungsanweisungen exakt befolgt werden, damit später im Labor korrekte Ergebnisse ermittelt werden können.

Unsere aktuellen Präanalytik Schulungen richten sich zum Beispiel an MFAs, da diese in den meisten Praxen die Blutentnahmen durchführen, aber natürlich auch an alle Interessierten, die ihr Wissen über dieses Thema auffrischen wollen.

Inhalte der Präanalytik Schulungen sind:

  • Begriffsklärung: Was verbirgt sich hinter Präanalytik?
  • Bedeutung der Präanalytik
  • Einfluss- und Störgrößen steuern bzw. ausschalten
  • Blutentnahme unter Standardbedingungen
  • Blutentnahme – aber sicher!
  • Technische Regeln für den Umgang mit biologischen Arbeitsstoffen im Gesundheitswesen (TRBA 250)
  • Aufbewahrung und Transport von Proben

Für die Teilnahme an einer unserer Schulungsveranstaltung erhalten Sie ein Zertifikat,
Ärzte erhalten zudem 2 CME Punkte.

» Aktuelle Präanalytik Schulungen im Überblick