Konfirmatorische prospektive Leistungsstudie zur pränatalen Bestimmung des fetalen Rhesusfaktors

Hintergrund der Studie

Das LADR Zentrallabor Dr. Kramer & Kollegen hat 2017 den NIPT-RhD in Kooperation mit der Universitätsmedizin Göttingen etabliert und bietet diese Untersuchung seither als IGeL-Leistung an.

Der verwendete Test wurde sehr ausgiebig an der Universität Wien untersucht und übertrifft die Forderungen des G-BA deutlich. Auch eine Validierung im LADR Zentrallabor in Geesthacht kam zum selben Ergebnis.

Für eine CE-Zertifizierung dieses NIPT-RhD (FetoGnost RhD, Fa. Ingenetix) ist eine konfirmatorische prospektive Leistungsstudie im ambulanten Bereich erforderlich, die der LADR Laborverbund in Kooperation mit der Universitätsmedizin Göttingen durchführt.

Beteiligte in der Studie:

  • Universitätsmedizin Göttingen, Abt. Transfusionsmedizin, Prof. Dr. med. Tobias Legler
  • LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen, PD Dr. med. Christoph Frohn, Dr. rer. nat. Armin Pahl

Für Schwangere: Wenn Sie Rhesus-negativ sind und eine NIPT-RhD Untersuchung im Rahmen dieser Studie durchführen lassen möchten, fragen Sie bitte Ihre Frauenärztin oder Ihren Frauenarzt.

Für Ärzte und Praxispersonal: Die Versandkits der „Studie Rhesus Uni Göttingen“ (Best.-Nr.188000) sowie die Druckexemplare der Infomaterialien können Sie bei unserem Partner

Intermed: 0800 0850-113 oder auskunft@intermed.de bestellen.

Versandkits „Studie Rhesus Uni Göttingen“ Best.-Nr. 188000

Das Entnahmeset für die Teilnahme an der Studie beinhaltet:

  • 2 Stück EDTA Monovetten à 9 ml (Sarstedt)
  • 2 Stück Versandhülsen mit Deckel für Monovetten
  • 1 Stück Entnahmekanüle (Butterfly) mit Sarstedtadapter
  • 1 Stück Einwilligungserklärung zur Studie
  • 1 Stück Ablaufschema in der Praxis
Fax-Bestellformular Best.-Nr. 117213 Hiermit können Sie Versandkits „Studie Rhesus Uni Göttingen“ die Druckexemplare der Infomaterialien bequem bestellen.
Fachinformation zum Aushang in der Praxis Best.-Nr. 117214 Mit diesem Plakat können Sie in Ihrer Praxis auf die Studie aufmerksam machen.
Ablaufschema in der Praxis Best.-Nr. 117215 Schritt-für-Schritt Anleitung unterstützt Sie bei der Entnahme und Versand von Patientenproben für die Studie.
Detaillierte Darstellung der Studie Best.-Nr. 117216 Hier finden Sie Hintergrund sowie Ziel der Studie und Voraussetzungen für die Teilnahme an der Studie.
Einwilligungserklärung zur Studie Best.-Nr. 117217 Nur mit der Einwilligung durch Unterschrift von der Patientin und aufklärende Ärztin / aufklärender Arzt können Patientinnen an der Studie teilnehmen.
Patienteninformation Best.-Nr. 117218 Hier finden die Patientinnen ausführliche Information zur Zuverlässigkeit des Tests sowie zum Studienablauf.