Wir leben Labor. Seit 75 Jahren.

Das sind wir: ein ärztlich geführtes Familienunternehmen in dritter Generation mit mehr als 3.000 Mitarbeitenden

Dafür stehen wir: labormedizinische Leistungen im Interesse unserer Patient*innen und ärztlichen Kolleg*innen sowie höchste analytische Qualität, fachärztliche Kompetenz und ein breites Analysespektrum  

So sind wir organisiert: als bundesweiter Verbund medizinischer Laboratorien und Einrichtungen, mit 170 Laborärzt*innen und Expert*innen verschiedenster Fachgebiete

Über 370 Kliniken und 20.000 Ärzt*innen vertrauen unserer Analytik.

Weitere qualifizierte Leistungen bei LADR: LebensmittelanalytikWasser- und Umweltanalytik, Fachservice Hygiene. Kompetenzen erweitern: LADR Akademie mit interdisziplinären Fortbildungen für alle Fachgebiete

Aktuelles

Neue Formulare | 30.09.2020
Neues Muster 10 und 10A

Zum 01.10.2020 führt die KBV das neue Muster 10 und 10 A ein. Ab diesem Stichtag sollen alle Laboranalysen mit dem neuen Überweisungsschein für Laboratoriumsuntersuchungen (Muster 10) und dem ebenfalls neuen Anforderungsschein für Laboratoriumsuntersuchungen (Muster 10 A) beauftragt werden. Eine Übergangsregel gibt es laut KBV nicht.

Weitere Informationen finden Sie hier …

Postanalytik | 28.09.2020
Neues „LADR informiert“ zur digitalen Abfrage von Laborergebnissen

Besonders vor dem Hintergrund der hohen Zahl an Testungen auf SARS-CoV-2 kann es die Arbeit in den Praxen erheblich erleichtern, wenn Patienten oder Probanden Laborergebnisse selbstständig digital abrufen können. Dafür bieten wir mit der App „Mein Laborergebnis“ und dem LADR Webportal www.mein-laborergebnis.de sowie mit der LADR Labor App Patienten/Probanden und Praxen verschiedene Möglichkeiten.

Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem aktuellen

Download LADR informiert 306

Laborergebnisse via App oder Webportal abrufen

24h Sammelurin
Urin Diagnostik | 18.09.2020
24h-Sammelurin – eine Anleitung

Damit Urinparameter zuverlässig ermittelt werden können, ist eine korrekte Sammlung und Weiterverarbeitung des Urins zwingend erforderlich. Für Urinparameter, die aus 24h-Sammelurin bestimmt werden müssen, finden Sie hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie Hinweise auf häufige Fehlerquellen.

Praktische Tipps für Urin-Diagnostik: 24h-Sammelurin

Barcodierung Laborproben
Auf Nummer sicher | 04.09.2020
Tipps für eine korrekte Barcodierung von Patientenproben

Bitte folgen Sie unserer Anleitung für die richtige Beschriftung von Proben und Anforderungsscheinen. Das beugt der Verwechslung von Patientenproben zuverlässig vor und macht unsere Laboranalytik noch schneller und sicherer.

Anleitung Barcodierung von Proben und Anforderungsscheinen

Entnahmeset Natalia Praenataltest
NIPT | 03.09.2020
Neu bei LADR: Nicht-invasiver Pränataltest NaTALIA

Nicht-invasive Pränataltests, kurz NIPT, auf Chromosomenstörungen beim ungeborenen Kind gewinnen in der Schwangerschaftsvorsorge zunehmend an Bedeutung. Deshalb freuen wir uns, mit NaTALIA jetzt einen äußerst zuverlässigen Screening-Test auf die häufigsten Trisomien bei Lebendgeborenen (Trisomie 21, 18 und 13) sowie Monosomie X zur Verfügung stellen zu können.


Ab dem 28. September können Frauenärzt*innen Blutproben Ihrer Patientinnen für den NaTALIA Pränataltest bei den LADR Laboren einsenden – und die Expertise und langjährige Erfahrung unseres Teams im Fachbereich Humangenetik in Anspruch nehmen.

Alle wichtigen Fachinformationen zu NaTALIA, Hinweise zur Durchführung des Tests, einen Informationsflyer für Patienten, Bestellinformationen für das Blutentnahmeset, Kontaktdaten sowie – für den schnellen Überblick – unser Video zum Thema finden Sie unter:

https://ladr.de/nipt

https://ladr.de/nicht-invasiver-praenataltest

https://www.youtube.com/watch?v=-ePbLaQdO_o

 

Wichtige Information | 20.08.2020
Corona-Warn-App und Abruf der Testergebnisse: Info für Reiserückkehrer

Die offizielle Corona-Warn-App leistet einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der gegenwärtigen Pandemie und kann signifikant helfen, das aktuelle Infektions-geschehen kontrollierbarer zu machen. Infektionsketten werden selbstständig erfasst und können vollkommen anonym an andere App-Nutzer weitergegeben werden. Die App kann dem Benutzer dann empfehlen, sich auf SARS-CoV-2 testen zu lassen. Mit Hilfe der App können Sie Ihr Testergebnis abrufen. Im Falle eines positiven Testergebnisses können andere App-Nutzer über diesen Weg gewarnt werden.

Falls Sie den Befund in schriftlicher Form zur Vorlage an dritter Stelle benötigen, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Sie können Ihr Testergebnis mit dem QR-Code und Scan über die App Mein Laborergebnis abrufen und downloaden. Alternativ können Sie auch das Web-Portal nutzen: www.mein-laborergebnis.de (hier verwenden Sie die ausgehändigte Buchstaben-Zahlen-Kombination).

Sollten Sie mit den vorgenannten Wegen keine Möglichkeit zur Abfrage haben, erhalten Sie Ihr Ergebnis über die von uns als Call Center beauftragte Firma itech Laborlösungen GmbH:

Telefon: +49 (5295) 995 70 40 (07:30 Uhr bis 17:30 Uhr)
Mail: mein-laborergebnis@itech-gmbh.de

Coronatest-Ergebnis über die App Mein Laborergebnis

Datenschutzhinweis zur SARS-CoV-2 - Untersuchung und zum Befundabruf mittels „Mein Laborergebnis“

Wichtige Information | 12.08.2020
Coronatest-Ergebnisse für Reiserückkehrer

Bitte beachten: Eine schriftliche Ergebnismitteilung ist über das LADR Webportal (www.mein-laborergebnis.de) bzw. die LADR-App Mein Laborergebnis auf elektronischem Weg umgehend verfügbar! Bitte vermeiden Sie daher möglichst telefonische Befundabfragen! Die Datenschutzprozesse der beiden Abläufe und der diesbezüglich von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unter https://ladr.de/ladr-verbund/datenschutzrichtlinien. Hinweise zur Corona-Warn-App entnehmen Sie bitte separat der „Datenschutzerklärung Corona-Warn-App".

Für eine Abfrage von Coronatest-Ergebnis benutzen Sie bitte entweder

1. die Corona-Warn-App

2. das LADR Webportal www.mein-laborergebnis.de oder

3. die LADR-App Mein Laborergebnis

 

Wichtige Links und Information | 06.08.2020
Coronavirus SARS-CoV-2 Diagnostik im LADR Laborverbund
LADR informiert | 19.08.2020
Leitfaden Hormondiagnostik in der gynäkologischen Praxis

In der gynäkologischen Praxis ist die Hormondiagnostik fester Bestandteil der differentialdiagnostischen Abklärung von hormonellen Störungen und Zyklusstörungen, der Beurteilung der ovariellen Funktion sowie des Zyklusmonitorings. Sie hat zudem eine große Bedeutung für die Kontrolle der ovariellen Stimulation im Zuge einer Kinderwunschtherapie. Bei der Beurteilung vieler Parameter in der Hormondiagnostik ist es wichtig, verschiedene exogene Faktoren zu berücksichtigen, um das Ergebnis korrekt deuten zu können. Solche Faktoren sind zum Beispiel die Zyklusphase, Alter und Gewicht der Patientin, Schwanger­schaft oder eine etwaige Medikation. Deshalb sollten nicht nur einzelne Befunde, sondern immer die Gesamtkonstellation inklusive klinischer Symptomatik betrachtet werden.

Weitere Informationen zur Hormondiagnostik in der gynäkologischen Praxis enthält das neue „LADR informiert“ (Ausgabe 303) .

DPD Testung
Empfohlene DPD-Testung | 06.08.2020
Dosisanpassung zur Reduktion der Toxizität nach DPYD-Genotyp-Testung

Zu den am häufigsten eingesetzten Zytostatika in der systemischen Chemotherapie gehören Fluorouracil-haltige Arzneimittel wie 5-Fluorouracil und seine oralen Prodrugs Capecitabin und Tegafur. Unter der Therapie können bei einem Teil der Patienten schwere bis lebensbedrohliche Nebenwirkungen auftreten. Eine der Ursachen ist ein genetisch bedingter Mangel des Enzyms Dihydropyrimidin-Dehydrogenase (DPD), das am Abbau von Fluorouracil beteiligt ist. Daher empfiehlt die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA), Patienten vor Beginn einer systemischen Behandlung mit 5-Fluorouracil, Capecitabin und Tegafur auf einen DPD-Mangel zu testen.

Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie (DGHO) e. V. für einen Diagnostik- und Therapie-Algorithmus sowie eine Übersicht der häufigen und funktionell relevanten Genvarianten finden Sie in unserem ausführlichen neuen „LADR informiert“.

Download LADR informiert 301