Fahreignungsbegutachtung - Alkohol- und Drogenmissbrauch

Einführung

  • Alkohol und Alkoholmarker
  • Alkohol und Forensik
  • Rechtliche Grundlagen
  • Verkehrsmedizinisch relevante Wirkungsweisen
  • Alkoholberechnung, indirekte und direkte Alkoholmarker
  • Ethylglucuronid, Phosphatidylethanol und Fettsäureethylester

Kleine Drogenkunde

  • Drogen/Medikamente und Forensik
  • Opioide
  • Kokain
  • Stimulanzien
  • Cannabis
  • Legal highs
  • verkehrsmedizinisch relevante Medikamente
  • missbräuchlich verwendete Arzneimittel

Matrix Urin

  • Charakteristika
  • Probennahme
  • Manipulationsmöglichkeiten Nachweisbarkeitsdauer
  • Transport und Lagerung

Haare – vom Proband zum Labor

  • Charakteristika
  • Probennahme für die Fahreignungsdiagnostik
  • Haarbehandlung
  • Transport und Lagerung

CTU-Kriterien

  • Übersicht
  • Durchführungsbestimmungen
  • Änderungen bei Probennahme und Versand
  • Änderungen bei Laborleistungen
  • Änderungen bei der Befunderstellung Anforderungen an Labor und Analyse
  • Qualifikationen
  • Richtlinien
  • Analysenmethoden
  • Befundinterpretation
  • Dokumentation

Abschließende Zusammenfassung und Diskussion

  • Zusammenfassung wesentliche Kriterien für die Probennahme
  • Spezielle Fragen und „Problemfälle“ aus Ihrer Praxis
  • Diskussion
  • Klausur
       
Termin: 
21.03.2020
Zeit: 
09.00 - 16.00
 Uhr
Anmeldeschluss: 
13.03.2020
CME-Punkte: 
sind beantragt
Kosten: 

Die Teilnahmegebühr beträgt 180,- Euro.

Referent/en: 

Dr. rer. hum. biol. Lars Wilhelm,
Dr. rer. nat. Svantje Hebenbrock,
Dipl. Biologe Stefan Jenckel,
Dipl.-Ing. Oliver Lehmitz

LADR Zentrallabor Dr. Kramer & Kollegen
Lauenburger Str. 67, 21502 Geesthacht

Veranstaltungsort: 

Ärztekammer Hamburg
Ebene 13
Weidestr. 122 b
22083 Hamburg

Anfahrt

Weitere Informationen: 
Veranstalter: 

Mit freundlicher Unterstützung von: 
ISG Intermed Service GmbH & Co. KG