Ausbildung Hygienebeauftragte/r im Gesundheitswesen für die Pflege

Ausbildungsinhalt:

• Gesetzliche und normative Regelungen zur Krankenhaushygiene
• Hygienemanagement und Aufgaben des Hygienefachpersonals
• Ausbruchmanagement
• Hände- und Personalhygiene
• Schutzbekleidung und -ausrüstung
• Hygienemaßnahmen beim Umgang mit infektiösen Patienten u.a. mit multiresistenten Erregern
• Grundlagen der Mikrobiologie und Infektiologie
• Epidemiologie und Surveillance nosokomialer Infektionen
• Verfahrensweisen zur Prävention von nosokomialen Infektionen (z.B. Harnwegs-, Wundinfektion, Pneumonie, Septikämien)
• Hygieneanforderungen in verschiedenen Funktions- und Risikobereichen (z.B. OP, Endoskopie, Dialyse)
• Desinfektion, Sterilisation, Aufbereitung von Medizinprodukten
• Umgang mit Reinigungs- und Desinfektionsplänen
• Anforderungen an Krankenhauswäsche und Abfallentsorgung
• Lebensmittel- und Küchenhygiene
• Krankenhaushygienische Begehungen, Analysen und Umgebungsuntersuchungen
• Anforderungen an bauliche und technische Ausstattungen, Baumaßnahmen in Einrichtungen des Gesundheitswesens
• Trinkwasserverordnung

Zielgruppe:
Medizinische Fachangestellte
Gesundheits- und Krankenpfleger/-schwesternKindergesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-schwester

Prüfung und Zertifikat:
Nach Ausbildungsteilnahme und erfolgreichem Abschluss einer Multiple-Choice-Prüfung erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

Absage der Veranstaltung:
Im Falle zu geringer Teilnehmerzahl oder kurzfristigem Dozentenausfall bitten wir um Verständnis, dass wir uns die Absage der Veranstaltung vorbehalten.

       
Termin: 
16.09.2019 - 20.09.2019
Zeit: 
09.00 - 16.30
 Uhr
Anmeldeschluss: 
06.09.2019
Kosten: 

Die Höhe der Teilnahmegebühr wird noch bekannt gegeben. 

Referent/en: 

Veranstaltungsort: 
LADR Zentrallabor Dr. Kramer & Kollegen
Lauenburger Str. 67
21502 Geesthacht
Veranstalter: 

Mit freundlicher Unterstützung von: 
ISG Intermed Service GmbH & Co. KG