Humangenetik

bedeutet, dass die Ratsuchenden nach einer ausführlichen Information auf der Basis vollständiger aktueller Kenntnisse über die medizinischen und biologischen Fakten für sich eine Entscheidung treffen können.

Der Erfolg der humangenetischen Beratung liegt darin, dass die Ratsuchenden nach der Beratung für sich und ihre Familien eine tragfähige Entscheidung finden, die ihren Wertvorstellungen entspricht.

Termine in Datteln, Bielefeld und Recklinghausen nach telefonischer Vereinbarung

An mehreren Standorten im Ruhrgebiet werden humangenetische Beratungen angeboten, deren Ziel es ist, die Ratsuchenden so zu informieren, dass sie sich für oder gegen eine genetische Untersuchung entscheiden können.

Fragenbogen zur Vorbereitung des Beratungsgesprächs
Bei kurzfristig vereinbarten Terminen nehmen Sie bitte das Informationsblatt "Aufklärung zur genetischen Beratung vor genetischen Untersuchungen" zur Kenntnis und bringen Sie dieses zum vereinbarten Termin mit.

Aufklärung zur genetischen Beratung vor genetischen Untersuchungen 

Termine bitte telefonisch vereinbaren

Recklinghausen

Am Prosper-Hospital,
Mühlenstraße 27, 45659 Recklinghausen

02361 6888886

Datteln

An der Vestischen Kinder- und Jugendklinik, 
Dr.-Friedrich-Steiner Str. 5, 45711 Datteln

02363 305872

Bielefeld

An der pro familia-Beratungsstelle, 
Stapenhorststr. 5, 33615 Bielefeld

0521 5611621

Informationen zur Humangenetischen Beratung

Die humangenetisc​he Beratung ist ein Angebot an alle, die sich Gedanken über genetische Risiken machen.
Die humangenetische Beratung soll den Ratsuchenden und ihren Familien helfen, aus genetischer Sicht

  • die praktische Bedeutung der Erkrankung und die Entwicklungsaussichten zu begreifen
  • den möglichen erblichen Anteil und das Wiederholungsrisiko für Verwandte zu erfassen
  • die Bedeutung des Wiederholungsrisiko für Verwandte zu erfassen
  • eine Entscheidung zu treffen, die langfristig für sie eine möglichst gute Lösung ist

Praktisch bedeutet dies, dass eine humangenetische Beratung immer individuell ist. Dabei wird neben der Risikoeinschätzung auch die persönliche Krankheitseinschätzung berücksichtigt. Zu einer humangenetischen Beratung gehören:

  • Die Klärung der persönlichen Fragestellung
  • Die Erhebung der persönlichen gesundheitlichen Vorgeschichte
  • Fragen zur Familiengeschichte
  • Die Bewertung vorliegender Befunde aus humangenetischer Sicht
  • Die Beratung über allgemeine genetische Risiken
  • Die Abschätzung spezieller genetischer Risiken
  • Ggf. Blutentnahmen für genetische Analysen

Die humangenetische Beratung soll die Ratsuchenden bei ihrer weiteren Lebens- und Familienplanung unterstützen. Es ist die Entscheidung der Ratsuchenden, welche Konsequenzen sie aus der Beratung ziehen.

Bei Kindern und Jugendlichen wird die Entscheidung über eine genetische Diagnostik von den Eltern bzw. den Sorgeberechtigten getroffen. Genetische Diagnostik bei Kindern und Jugendlichen unterliegt dabei einem besonderen Schutz.

Bitte beachten Sie die folgende Richtlinie:

Richtlinie zu genetischen Untersuchungen bei nicht-einwilligungsfähigen Personen