Antigen-Teste zum Nachweis von SARS-CoV-2

Neben den bereits etablierten PCR-Testen zum Nachweis einer SARS-CoV-2-Infektion aus Rachenhinterwandabstrichen können auch Antigen-Teste zum Einsatz kommen. Eine Abrechnungsziffer für Antigenteste, die im Labor abgearbeitet werden sollen, wurde bereits zum 01.10.2020 im EBM eingeführt.

Wenn SARS-CoV-2-Antigen aus respiratorischem Material im Labor gemessen wird, kommen Methoden zum Einsatz, die auch für die Antikörper-Bestimmung Verwendung finden.

Noch können seitens der Hersteller allerdings weder ausreichend Teste noch Systeme auf dem Markt zur Verfügung gestellt werden. Die Einführung wird für die nächsten Wochen erwartet.

Eine routinemäßige Testung auf SARS-CoV-2 im Labor mit Antigen-Testen ist deshalb aktuell noch nicht verfügbar.

Seit Beginn der Corona-Pandemie ergeben sich auch in der Diagnostik in schneller Abfolge Veränderungen. Sowohl über die bevorstehenden Einführungen von Antigen-Testen aus respiratorischem Material im Labor, als auch über Neuerungen bei den Schnelltesten informieren wir fortlaufend auf unserer Internetseite, siehe www.LADR.de

Abrechnung

Messung im Labor
(sobald durch die Industrie in
ausreichender Menge lieferbar)
EBM GOÄ (1,15-fach)
  Ziffer Ziffer € 
Antigen-Test SARS-CoV-2* 32779 10,80 € 4648 16,76 €

* Material: wie für PCR, tiefer Nasen-/Rachenabstrich