AGB LADR Akademie Veranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen

1. Begriffsbestimmungen und Geltung der Bedingungen
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Leistungsnehmer (im Folgenden „Teilnehmer“) an Seminaren, Kongressen und Akademien (im Folgenden „Veranstaltung“) und dem Leistungsgeber der LADR Akademie für interdisziplinäre Weiterbildung in der Medizin e. V., Lauenburger Str. 67, 21502 Geesthacht (im Folgenden „LADR Akademie“). Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie von der LADR Akademie schriftlich bestätigt werden.

2. Angebot und Anmeldung

2.1 Die Veranstaltungen werden entweder von der LADR Akademie selbst, gemeinsam mit anderen Unternehmen aus dem LADR Der Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen, Lauenburger Str. 67, 21052 Geesthacht und/oder gemeinsam mit sonstigen Dritten angeboten und durchgeführt (nachfolgend jeweils „Veranstalter“).

2.2 Für den Fall, dass die LADR Akademie selbst nicht Veranstalter ist, tritt sie lediglich als Vermittler für den Abschluss eines Vertrags zwischen dem Teilnehmer und dem/den jeweiligen Veranstalter/n auf. Die jeweiligen Veranstalter sind im Zusammenhang mit der jeweiligen Veranstaltung namentlich benannt und können dort der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung entnommen werden.
2.3 Der Leistungsnehmer erhält das „Leistungsangebot“ (Veranstaltungsübersicht, Einladungsschreiben oder Internetankündigung) über die von ihm gewünschte Veranstaltung. Dieses Angebot ist freibleibend und unverbindlich. Die Anmeldung zu einer Veranstaltung kann über Internet, Brief, Telefax oder E-Mail erfolgen. Geben Sie uns bitte unbedingt die Bezeichnung der Veranstaltung sowie den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift mit Telefon- und Faxnummer sowie
E-Mail-Adresse an. Die Anmeldung wird erst durch die schriftliche Bestätigung des Leistungsgebers rechtsverbindlich.

2.4 Bei einer Anmeldung mehrerer Mitarbeiter eines Unternehmens muss die Anmeldung durch eine unbeschränkt geschäftsfähige und vertretungsberechtigte natürliche Person erfolgen, die von allen anzumeldenden Mitarbeitern des Unternehmens dazu berechtigt wurde, deren personenbezogene Daten für die Anmeldung zu nutzen.

2.5 Die LADR Akademie ist berechtigt, Anmeldungen zu Veranstaltungen ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen.

3. Leistung und Teilnahmepreise
3.1 Der im Leistungsangebot aufgeführte Teilnahmepreis versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Soweit im Angebot nicht ausdrücklich anders geregelt, beinhaltet das Leistungsangebot die Teilnahme an dem jeweiligen Veranstaltungstermin, Tagungsunterlagen, ggf. Pausensnack und Getränke.

 

3.2 Änderungen der Leistung, z. B. den Wechsel in ein anderes Tagungshotel, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen, behält sich der Leistungsgeber vor.
3.3 Übernachtungs-, Anreise-, Park- und sonstige Kosten sind nicht in dem Teilnahmepreis enthalten, soweit nicht anders vereinbart.

4. Tagungsunterlagen sowie weitere Materialien
Tagungsunterlagen sowie elektronische Datenträger, die von der LADR Akademie zur Verfügung gestellt werden, sind in dem vereinbarten Teilnahmepreis enthalten. Das Urheberrecht an den jeweiligen Tagungsunterlagen oder Datenträgern gleich welcher Art, gebührt allein der LADR Akademie oder, sofern entsprechend ausgewiesen, dem jeweiligen Autor oder Verlag. Dem Teilnehmer ist es nicht gestattet, die Tagungsunterlagen oder Datenträger ohne schriftliche Zustimmung des Leistungsgebers ganz oder auszugsweise zu reproduzieren, in datenverarbeitenden Medien aufzunehmen, in irgendeiner Form zu verbreiten und/oder Dritten zugänglich zu machen.

5. Zahlungsbedingungen
Der Leistungsnehmer hat den vertraglich vereinbarten Teilnahmepreis vollständig zu entrichten. Die Zahlung erfolgt per Überweisung oder bei bereits eingerichteten Lastschriftverfahren per Einzug. Skonto wird in diesem Fall nicht gewährt. Als spätestes Zahlungsziel sind 14 Tage nach Veranstaltungsdatum vereinbart.

 

6. Rücktritt/Widerruf
6.1 Ist dem Leistungsgeber die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund (z. B. wegen Erkrankung des Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl) nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Entrichtete Teilnahmepreise werden in diesem Fall zurückerstattet. Weitere Ansprüche gegen die LADR Akademie können nicht geltend gemacht werden.
6.2 Vorbehaltlich einer hiervon abweichenden Regelung in der Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung, gelten die nachfolgenden Stornierungsbedingungen:

6.2.1 Die Buchung einer Veranstaltung ist bis zu 3 Tagen vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail, Fax oder telefonisch kostenfrei zu stornieren. Die vom Teilnehmer bereits geleistete Zahlung wird in diesem Fall vollständig erstattet.

6.2.2 Geht dem Leistungsgeber die Stornierung weniger als 3 Tage vor dem Veranstaltungstermin zu, so wird die vom Teilnehmer geleistete Vergütung nicht erstattet, sofern in der jeweiligen Veranstaltungsbedingungen keine abweichende Regelung getroffen wurde.

6.2.3 Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers kostenfrei einen Vertreter benennen.

 

7. Haftung
Für Schäden, die der Teilnehmer in den Veranstaltungsräumen (Hotel, Tagungsstätte, etc.) erleidet, haftet der Leistungsgeber oder der Erfüllungs- / Verrichtungsgehilfe nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die LADR Akademie haftet nicht für die eingebrachten Sachen des Leistungsnehmers (Garderobe, Schulungsmaterial, Wertgegenstände, etc.). Die jeweilige Hausordnung ist zu beachten.

8. Datenschutz
8.1 Die sich aus der Anmeldung zu einer Veranstaltung ergebenden personenbezogenen Daten werden von der LADR Akademie oder seinem hierfür beauftragten Erfüllungsgehilfen nur erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit dies zur vertragsgemäßen Durchführung der Veranstaltung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt oder vom Gesetzgeber angeordnet ist. Ihr Name wird mit einer Teilnehmerliste und einem Namensschild auch den anderen Veranstaltungsteilnehmern aus Gründen des fachlichen Austausches zugänglich gemacht. Falls Sie dieses nicht wünschen, bitten wir um eine Kennzeichnung im Rahmen Ihrer Anmeldung.

8.2 Darüber hinaus kann die LADR Akademie dem Teilnehmer weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm, über wissenschaftliche Neuerungen und Veröffentlichungen in der Labordiagnostik und/oder das Dienstleistungsangebot vom LADR Der Laborverbund
Dr. Kramer & Kollegen zur Verfügung stellen. Die LADR Akademie wird hierfür vom Teilnehmer die bestimmte und informierte Genehmigung einholen.

8.3 Sofern eine Veranstaltung entweder von der LADR Akademie gemeinsam mit anderen Veranstaltern oder ausschließlich durch andere Veranstalter durchgeführt wird, ist die LADR Akademie berechtigt, die für die Durchführung der Veranstaltung erforderlichen personenbezogenen Daten an die jeweiligen anderen Veranstalter weiterzugeben.

8.4 Bei Veranstaltungen werden möglicherweise Fotos erstellt und ggf. für werbliche und andere Zwecke verwendet. Der Nutzung Ihrer Daten für diese Zwecke können Sie jederzeit bei uns widersprechen.


9. Gerichtsstand
Soweit der Leistungsnehmer Vollkaufmann im Sinne des HGB oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, wird Lübeck als ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten vereinbart. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder im Vertrag unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.