Model of end stage liver disease (MELD) Score

Der MELD-Score (Model of end stage liver disease) gibt den Schweregrad einer Lebererkrankung an. 
Er wurde 2002 durch das United Network for Organ Sharing (UNOS), einer US-amerikanischen Organtransplantationsgesellschaft eingeführt und wird verwendet, um Patienten mit schweren Leberschäden bevorzugt ein Spenderorgan zukommen zu lassen.

Der MELD-Score basiert auf drei Laborparametern: Bilirubin, Kreatinin und Blutgerinnungszeit, letztere gemessen anhand der INR (international normalized ratio). 

Der Score liegt zwischen 6 und 40 Punkten. Je höher der Wert, desto höher die Wahrscheinlichkeit, binnen drei Monaten ohne Transplantation zu sterben.

Serum-Kreatinin mg/dL
Serum-Bilirubin mg/dL
INR (International normalized Ratio)
Wurde in der letzten Woche eine Dialyse durchgeführt? ja nein
 
   
MELD Score:

Anmerkung:
Falls innerhalb der letzten Woche eine Dialyse durchgeführt wurde, wird der Kreatininwert gleich 4,0 gesetzt. Der Score wird auf Ganzzahlen gerundet, er liegt zwischen 6 und 40 Punkten, je höher der Wert, desto höher die Wahrscheinlichkeit, binnen drei Monaten ohne Transplantation zu sterben. Es existieren Anpassungen für Patienten mit Tumoren.