Zöliakie (Sprue)-Diagnostik: „Gutes muss nicht teuer sein“

 

In der aktuellen Laborroutine zeigt sich, dass die Zöliakie nur in ca. einem Drittel der Fälle entsprechend der aktuellen Leitlinie untersucht wird. Häufig werden bei der Primärdiagnostik bereits eigentliche Folgeparameter mit untersucht. Diese zusätzlichen Untersuchungen sind nicht nur teuer, oft verwirren die Ergebnisse nur bzw. erfordern weitere kostenträchtige Abklärungen. Durch die Leitlinien-gerechte Stufendiagnostik lassen sich die Kosten bei erhaltener, meist sogar besserer diagnostischer Aussagekraft optimieren.

Auf der anderen Seite wird die Zöliakie noch zu selten in das differenzialdiagnostische Spektrum mit einbezogen.  Der häufigste Auslöser zur Diagnostik scheint unverändert der  Durchfall. Doch das ehemalige Leitsymptom ist heute eher als Maximal-Variante zu betrachten. Sehr viel früher wird die Zöliakie durch die Malabsorption auffällig, die durch die Zottenatrophie im Dünndarm bedingt ist. Zusammen mit den Symptomen durch die Autoimmunreaktionen sind von der  Zöliakie nahezu alle Fachbereiche betroffen. Allein der Vitaminmangel verursacht bereits Symptome von Abortneigung  über Anämie, Keratomalazie, Osteopathie bis zur Zahnschmelzhypoplasie. Der autoimmune Aspekt erweitert das Spektrum von Dermatitis über Epilepsie, Hepatopathie, Migräne bis zur Polyneuropathie.

Welche Patienten sollten auf Zöliakie untersucht werden? Welche Diagnostik ist sinnvoll und wie sind die Ergebnisse zu bewerten? Wann sind Verlaufskontrollen bzw. weitere Abklärung indiziert?

Diese Fragen sollen während der Fortbildung mit Hilfe der Leitlinie beantwortet und anhand von Beispielen aus der Laborpraxis verdeutlicht werden.

       
Termin: 
27.09.2017
Zeit: 
15.00 - 16.30
 Uhr
Anmeldeschluss: 
27.09.2017
CME-Punkte: 
2
Kosten: 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referent/en: 

Dr. med. Bettina Becker
Fachärztin für Laboratoriumsmedizin

LADR Zentrallabor Dr. Kramer & Kollegen
Lauenburger Str. 67, 21502 Geesthacht

Veranstaltungsort: 

Hotel Hafenspeicher
Ledastraße 23
26789 Leer

Anfahrt

Veranstalter: 

Mit freundlicher Unterstützung von: 
ISG Intermed Service GmbH & Co. KG