Lehrgang Sachkunde für die Medizinprodukte Aufbereitung

Lehrgangsinhalte:
Gemäß dem aktuellen Rahmenlehrplan der DGSV/SGSV
• Einführung
• Gesetzliche und normative Grundlagen;
• Grundlagen der Mikrobiologie und Epidemiologie;
• Einführung in die Grundlagen der Hygiene;
• Qualitätsmanagement;
• Aufbereitung von Medizinprodukten im Medizinproduktekreislauf

Schriftliche Kenntnisprüfung:
Erfolgreiche Teilnehmer erhalten ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung (DGSV/SGSV).

Zielgruppe:
Arzthelfer/innen, MFA und Angehörige weiterer medizinischer Assistenzberufe in der ärztlichen Praxis, die mit der Instrumentenaufbereitung betraut sind.

Zulassungsvoraussetzungen:
Abgeschlossene Ausbildungen zum/zur Arzthelfer/in oder zu anderen medizinischen Assistenzberufen.
Praktische Erfahrungen in der Sterilgutaufbereitung sind empfehlenswert.

Bitte bringen Sie Ihren MFA Brief in Kopie mit.
Alternativ FK 1 Nachweis.

Absage der Veranstaltung
Bei zu geringer Teilnehmerzahl (unter 10 Personen) oder kurzfristigem Dozentenausfall.

Lehrgangsziel:
Vermittlung von Grundkenntnissen für die Aufbereitung von Medizinprodukten, gemäß § 4 (3) der Medizinprodukte Betreiberverordnung, den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes (RKI) und des BfArM, für die speziellen Anforderungen in Praxen und Praxiskliniken.

Lehrgangsdauer:
Der Lehrgang dauert 40 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten einschließlich Prüfung.

       
Termin: 
19.06.2017 - 23.06.2017
Zeit: 
08.30 - 15.45
 Uhr
Anmeldeschluss: 
12.06.2017
Kosten: 

Die Teilnahmegebühr beträgt € 520,- pro Person inkl. Prüfungsgebühr + MwSt.

Referent/en: 

LADR Fachservice Hygiene

Veranstaltungsort: 

LADR Zentrallabor Dr. Kramer & Kollegen
Lauenburger Str. 67, 21502 Geesthacht
Erweiterungsgebäude des MVZ, Seminarraum 2. Obergeschoss
Anfahrt

Veranstalter: 

Mit freundlicher Unterstützung von: 
ISG Intermed Service GmbH & Co. KG
MMM Group