Spezielle Beratung zu andrologischen Fragestellungen

Fortpflanzungsfunktionen des Mannes und Männergesundheit

Die Andrologie befasst sich überwiegend mit Fragen der Infertilität und des Testosteronmangels im Rahmen von Allgemeinerkrankungen, erektiler Dysfunktion und im Zusammenhang mit Altershypogonadismus. Für spezielle andrologische klinische Fragestellungen steht ihnen gern Prof. Dr. Axel Kamischke vom MVZ Kinderwunschzentrum Münster zur Verfügung. Er ist einer der wenigen geprüften Klinischen Andrologen der Europäischen Akademie für Andrologie.

Mehr Informationen:

Störungen der Zeugungsfähigkeit (Infertilität)

Störungen der endokrinen Hodenfunktion (Hypogonadismus)

Störungen der Erektionsfähigkeit (Erektile Dysfunktion)

Männliche Verhütung (Kontrazeption)

Deutsche Gesellschaft für Andrologie